Ist farmboerse.com kostenpflichtig?

Ist farmboerse.com kostenpflichtig?

Alle Börsendaten sowie die Möglichkeit zum Handeln mit Agrarprodukten finden bei farmboerse.com im geschlossenen Login-Bereich statt.

Dies schützt unsere Nutzer und deren Daten.

Um sich in diesem Bereich anzumelden, ist es erforderlich einen kostenpflichtigen Account anzulegen. Als Zahlungsmöglichkeit können Sie zwischen Rechnung und Lastschrift wählen.

Selbstverständlich gibt es die Möglichkeit FarmBörse.com für 4 Wochen als Gratistest zu nutzen - registrieren Sie sich gleich hier.

 

Erst wenn die Vermittlung eines Kaufs/Verkaufs zustande kommt, fallen weitere Gebühren an:

Pro gehandelter Tonne ergibt sich eine Provision von 0,50 EUR - also 50 Cent -  jeweils vom Verkäufer und vom Käufer.

Beispiel:
Es wird ein Handel über 100 t E-Weizen zum Preis von 150,00 EUR abgeschlossen. Beide Parteien erhalten von der FarmBörse eine Rechnung über jeweils 50,00 EUR.
Die Provision für ein Handelsgeschäft im Wert von 15.000,00 EUR beträgt also 50,00 EUR; das entspricht 0,33% vom Handelswert.

Zurück