Reger Weizenexport in Europa!

Reger Weizenexport in Europa!

Die Exportmenge an europäischen Weizen der Ernte 2016/2017 ist gegenüber der Ernte 2015/2016 bis zum jetzigen Zeitpunkt um 1,8 Mio. Tonnen gestiegen.

Europäische Exporthändler rechnen damit, dass Weizen aus Deutschland vor allem nach Iran, Allgerien und Saudi Arabien verkauft werden kann.

Vermarktet werden können auch Weizen mit schwachem Hektolitergewicht und gutem Eiweiß. Das jedoch zu Preisabschlägen führt.

Schwache Weltmarkpreise belasten derzeit das hiesige Marktgeschehen.

Die Preise für Landwirte ab Hof bei Brotweizen notieren derzeit bei ca. 145,00 € bis 148,00 € / t.

Zurück