Keine Preisveränderungen zu erwarten

Keine Preisveränderungen zu erwarten

ABER: Der Raps kann eine freundliche Tendenz verzeichnen. Die Vermarktung ist deshalb zum heutigen Zeitpunkt sehr interessant.

Weizen und Mais bewegen sich seitwärts. Der Wochenauftakt an den Agrarmärkten brachte keine gemeinsame Richtung.
Die Dezember-Kontrakte werden noch bis Donnerstag gehandelt.

An der Matif verabschiedete sich der Dezember-Kontrakt beim Weizen mit einem Minus von 6,25 €. Die Notierungen an der Matif konnten nur mit angezogener Bremse folgen. Der Märztermin beim Weizenpreis gewann 1,00 € je Tonne.

Zurück